Unser Auftrag

Wir unterstützen Menschen, die der Hilfe bedürfen, ihre Selbstständigkeit, Wohlbefinden und Zufriedenheit in ihrer gewohnten Umgebung zu erhalten. Unseren christlichen Auftrag sehen wir darin, den Menschen in seiner individuellen Persönlichkeit, ohne Voreingenommenheit zu beraten, pflegen, hauswirtschaftlich zu versorgen und zu betreuen.

Als Diakoniestation arbeiten wir auf Grundlage des christlichen Menschenbildes, dass den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele beschreibt. Wir achten den Menschen unabhängig von Religion, Geschlecht, Alter, gesellschaftlichem Ansehen und Einkommen.

 

Unser Pflegeverständnis

Ziel unserer Pflege ist es, das Wohlbefinden des unterstützungsbedürftigen Menschen zu erreichen sowie die Verbesserung des Ausgangszustandes und ein menschenwürdiges Leben, aber auch würdevolles Sterben zu ermöglichen.

Die Pflegemaßnamen werden mit den Betroffenen und seinen Angehörigen anhand des Pflegeprozesses abgesprochen. Dabei wird auf ihre Bedürfnisse eingegangen und die lebensgeschichtlichen Erfahrungen berücksichtigt. Hierbei behalten wir den ganzen Menschen mit seinen Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens im Blick.

Wir wollen festgelegte Pflegeziele erreichen, Pflegeprobleme vermeiden und die Ressourcen des Menschen durch Einbeziehung in die Pflege erhalten. Die Angehörigen werden dadurch unterstützt.

 

Sicherung der Pflegequalität

Unser Bemühen ist es, die Qualität der Leistungen zur Zufriedenheit aller Beteiligten ständig weiterzuentwickeln. Hierbei beziehen wir auch Anregungen der betreuten Menschen und ihrer Angehöhrigen mit ein.

Zur Sicherung der Pflegequalität arbeiten wir mit anerkannten Standards, die wir der jeweiligen Situation der pflegebedürftigen Menschen anpassen. Um eine qualifizierte und fachgerechte Pflege ausüben zu können, handeln wir nach Kenntnissen der Pflegeforschung und Pflegewissenschaft, die durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung erworben werden.

nach oben

Wir kooperieren

Wir wollen unseren Patienten und deren Pflegepersonen ein Verbleib in der Gemeinschaft von Menschen ermöglichen. Die Verbindung zu den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden mit ihren ehrenamtlichen Besuchsdiensten und Hospizgruppen ist uns wichtig.

Da oft weitere und spezielle Hilfe für die von uns betreuten Menschen notwendig ist, legen wir Wert auf einen guten Kontakt zu allen Einrichtungen und Institutionen, die unsere Dienste ergänzen oder erweitern können. Wir arbeiten daher unter anderem mit den regionalen Dekanatsstellen des Diakonischen Werkes, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Ärzten, Therapeuten und Beratungsstellen zusammen.

nach oben

Öffentlichkeitsarbeit

Wir stellen die Arbeit unserer Einrichtung durch regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit dar. Die Informationen über unsere qualifizierten Arbeit machen wir durch Werbung, Pressemitteilungen sowie Präsenz in den Gemeinden und an öffentlichen Veranstaltungen transparent.

nach oben

Wir arbeiten im Team

Unsere Zusammenarbeit im Pflegeteam ist durch Toleranz und konstruktive Kritik geprägt. Der wertschätzende Umgang zeichnet sich durch Offenheit, Ehrlichkeit und Gleichwertigkeit aus. Regelmäßige Teambesprechungen fördern den Austausch der Mitarbeiter und tragen dazu bei, emotionale Belastungen und Konfliktsituationen zu lösen.

Der Führungsstil ist motivationsfördernd durch einen wertschätzenden und kooperativen Umgang mit den Mitarbeitern. Er zeichnet sich durch Interesse der Leitung auf die Probleme der Mitarbeiter einzugehen und durch konsequentes Handeln aus.

nach oben

Wirtschaftlichkeit

Wir arbeiten wirtschaftlich und umweltbewusst, indem wir verantwortungsbewusst mit Materialien umgehen und die Ablauforganisation aller Arbeitsbereiche im Team regelmäßig effizient gestalten.

nach oben

Unser Auftrag  Unser Pflegeverständnis  Sicherung der Pflegequalität

Wir kooperieren  Öffentlichkeitsarbeit  Wir arbeiten im Team  Wirtschaftlichkeit

Start

Pflegeleitbild

Leistungen

Aktuelles

Kontakt

Impressum